Mein Tipp für Wohnimmobilienverwalter - Versicherungsbüro Kerstin Lücker, Krefeld - Wüstenrot & Württembergische

Mein Tipp für Wohnimmobilienverwalter

Mein Tipp für Wohnimmobilienverwalter

Zum 01. August 2018 ist die Berufszulassung für Wohnimmobilienverwalter neu geregelt worden. Für die Ausübung muss zukünftig eine Erlaubnis der Ordnungsbehörde eingeholt werden. Die Erlaubnispflicht gilt für die Verwalter von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und für Mietverwalter von Wohnraum.

Bereits gewerblich tätige Wohnimmobilienverwalter haben ab dem 1. August sechs Monate Zeit, um die nach Paragraf 34c Gewerbeordnung erforderliche Erlaubnis zu beantragen. Sofern keine Antragstellung bis zum 01. März 2019 erfolgt, kann die Ausübung des Gewerbes sogar von der Behörde untersagt werden.

Unter anderem muss der Verwalter für die Erlaubnis eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen.  Hier muss die Mindestversicherungssumme 500.000 Euro für jeden Versicherungsfall und 1.000.000 Euro für alle Versicherungsfälle eines Jahres abgeschlossen werden. Achtung: Lange war hier im Gesetztes Entwurf von einer Versicherungssumme von 250.000 Euro die Rede!

Für alle Wohnimmobilienverwalter, die nun eine Erlaubnis beantragen müssen ist daher mein Tipp:

Nutzen Sie die Gelegenheit und überprüfen Sie Ihre Berufshaftpflichtversicherung! In den meisten Fällen muss die bestehende Versicherung angepasst werden und es lohnt dann in jedem Fall auch mal ein Vergleichsangebot einzuholen. Denn die neuen Haftpflichtversicherungen haben einen günstigeren Tarif als alte Verträge.

Ein Beispiel aus meinem Kundenkreis zeig, dass trotz Erhöhung der Versicherungssumme von 150.000 Euro auf 500.000 Euro und deutlicherer Erhöhung der zu verwalteten Wohneinheiten, der Versicherungsbeitrag gleich bleiben kann.

 

Unter dem Nachfolgenden Link, kann man alle Voraussetzungen nachlesen. Auch die für Sie zuständige IHK hält bestimmt alle Informationen und Antragsformulare für Sie bereit.  

https://www.hannover.ihk.de/rechtsteuern/recht8/themengebiete-recht/recht1/1x1desgewerberechts/neuregelungen.html

 

 Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Ich stehe Ihnen hier gerne zur Verfügung!

Zurück